Back to Top
 

Silvana, die Temperamentvolle

Silvana_Kundert_1

20 Jahre Silvana Kundert-Imageberatung, von 1996 bis 2016! Unvorstellbar! Noch heute werde ich fast in jedem Seminar gefragt: Wie und warum bist Du Imageberaterin geworden? Gerne erzähle ich: Damals war ich seit vier Jahren Mutter von zwei Buben. Ich hatte diese vier Jahre Familienzeit sehr genossen, wollte jetzt aber wieder zurück ins Erwerbsleben. Gelernt hatte ich zwei Berufe, zuerst Coiffeuse und danach noch kaufmännische Angestellte. Vor meiner Familienzeit war ich in einem Bankenberatungszentrum für die gesamtschweizerische Kursorganisation tätig.

Als ich mich nun aber persönlich für Vorstellungsgespräche vorbereiten wollte, fehlte mir das Selbstbewusstsein – mir war jegliche Selbstsicherheit abhanden gekommen. So holte ich mir Unterstützung und liess mich von einer Farb- und Stilberaterin umfassend beraten. Nach dieser Beratung war klar: ich brauche keinen neuen Job – ich muss genau das machen, was diese Beraterin tat!

Vor mehr als 20 Jahren war das mit der Aussbildung zur Farb- und Stilberaterin noch so eine Sache .... zu dieser Zeit gab es die Firma Koloristika in Bern, bei welcher ich die damals 8-tägige Ausbildung absolvieren konnte. Mir war sofort klar: Das reicht bei Weitem nicht für meine Ziele! Zwar begann ich sofort mit persönlichen Farb- und Stilberatungen, doch wollten meine Kundinnen und Kunden schnell mehr als das, was ich ihnen bieten konnte. Sie hatten Fragen zu Garderobenplanung, Businessberatung, Umgangsformen und wünschten sich Möglichkeiten für Gruppen- und Firmenseminare!

So habe ich mir damals alle Möglichkeiten für fachbezogene Weiterbildungen zusammengesucht. Ich bin durch die halbe Schweiz gereist, habe gelernt, geübt und gleichzeitig auch Weiterbildungen im Bereich Erwachsenenbildung, Präsentation und Gruppenkurse besucht. Auch wurde ich aktives Mitglied beim FSFM, arbeitete mehrere Jahre im Vorstand und in der Ausbildung mit. Und ich nutzte die erste Möglichkeit den eidg. Fachausweis zu machen!

Auch dem Druck meiner Kundschaft habe ich gerne nachgegeben und Seminare für Gruppen entwickelt, die sich den Themen Auftritt, Kleidung, Garderobenplanung, Wirkung und Umgangsformen widmeten.

silvana kundert 3Der Erfolg liess nicht lange auf sich warten und so war ich nahezu von Anfang an zu 40 bis 50 % ausgelastet! Neben den persönlichen Einzelberatungen und Seminaren für Firmen schrieb ich selber auch Foulardbinde- und Schmink-Kurse aus.

Ein Teilnehmer aus einem Seminar bei einer Bank brachte mich auf eine weitere Geschäftsidee, das Personal Shopping. Er fand mein Seminar toll, doch wollte er weder mit seiner Frau shoppen gehen, noch auf Verkäuferinnen vertrauen .... so ging ich also im Jahr 2000 das erste Mal mit diesem Herrn Personal Shoppen. Wenn ich zukünftig in Seminaren darauf aufmerksam machte, dass es dies in der Schweiz auch gibt ;-), war mir oft gleich weitere Kundschaft sicher. So begleite ich also nun auch schon seit 15 Jahren Kundinnen und Kunden durch die Geschäfte und darf viele dieser ehemaligen Semiarteilnehmenden heute zur Stammkundschaft zählen, die ich jedes Jahr ein bis 2 Mal zum Shoppen begleiten darf.

So setzt sich bis heute auch meine Arbeit zusammen: noch immer mache ich klassische Farb- und Stilberatungen für Einzelpersonen oder kleine Gruppen. Für grössere Gruppen oder Firmen darf ich übers Jahr viele Referate und Seminare halten, die zwischen 1 Stunde bis 2 Tage dauern, zu den Themen Auftritt, Körpersprache, Kleidung, Wirkung und Umgangsformen durchführen. Und, saisonal mehr im Frühling und im Herbst, auch immer wieder Personal Shoppings durchführen.

Wobei mir etwas wichtig ist: um bei einem meiner Beratungen / Kurse / Seminare teilzunehmen gibt es keine Voraussetzungen! Ich gehe z.B. auch mit einer Person zum Personal Shopping, die in keiner Farbberatung war. Oft ergibt sich dies von selber, dass eine Teilnehmerin aus einem Seminar danach gerne zum Personal Shopping kommt und zum Schluss auch noch eine Farbberatung wünscht. Oder eben umgekehrt.

Für meine selbständige Tätigkeit war und ist für mich jede Aus- und Weiterbildung wichtig, die ich je gemacht habe. Ich profitiere bis heute von meiner ersten Ausbildung zur Coiffeuse, hat sie doch so viel mit Farbe und Stil gemein! Keinesfalls möchte ich die kaufmännische Ausbildung missen - sie machte es mir möglich, sowohl die buchhalterische, administrative wie auch kreative (Power-Point usw.) Arbeit immer selber machen zu können. Klar, sowohl die Koloristika wie im speziellen aber auch der FSFM haben meine heutige Tätigkeit erst möglich gemacht! Und ich bin bis heute froh und dankbar, dass der FSFM als Schule und als Verband mir immer wieder Möglichkeiten an Weiterbildung und Unterstützung bietet, die ich gerne annehme und weiterhin schätze!

Auch betreibe ich seit rund 15 Jahren zwei Internetseiten. Oft war ich herausgefordert! Es wäre so viel einfacher gewesen, Nein zu sagen. Doch ich sagte ja und biss mich rein. Das Bereitstellen von Gruppenkursen oder Firmenseminaren war fachlich aber auch administrativ herausfordernd! Vor Powerpoint hatte ich Ordner voller Folien! Immer schön in der richtigen Reihenfolge!

Das erste Mal vor Publikum stehen.... die ersten Jahre war dieser Schritt nicht einfach für mich!

Das Personal Shopping zu professionalisieren – die Kunden zahlen schliesslich nicht für begleitetes Lädelen!

Referate halten? Omg! Doch ich habs gepackt.

Interviews für Firmen, Zeitung oder Radio – noch heute bereite ich mich akribisch vor!

silvana kundert 2Für die Zukunft wünsche ich mir, dass es so weitergeht. Mir ging es nie um möglichst viel, sondern um 40 bis 50% Arbeitsauslastung. Ich geniesse die Möglichkeit, dann zu arbeiten, wenn andere frei haben. Ich kann auch gut damit umgehen, im Sommer 6-8 Wochen keinen einzigen Auftrag zu haben und dafür im Frühjahr und im Herbst mehr zu arbeiten. Seit meinem ersten Seminar gehe ich mit der Einstellung hinein, das Seminar so gut zu machen, dass mindestens zwei neue Aufträge daraus resultieren... so kann ich heute auf 20 Jahre Selbständigkeit zurückschauen.

Meine Söhne sind erwachsen geworden. Heute bin ich glücklich und selbstbewusst und kann Andere auf ihrem Weg begleiten, glücklichere und selbstbewusstere Menschen zu werden. Und dies alles, weil ich nach 4 Jahren Familienzeit gerne wieder etwas arbeiten wollte.


Silvana Kundert-Ranzoni
Dufourpark 13
9030 Abtwil

079 463 36 82

www.silvanakundert.ch

www.skr-personalshopper.ch

 

Silvia, die Extravagante
Irene, die Leidenschaftliche

Ähnliche Beiträge

 

Kommentare

Wie finden Sie diesen Blog? Bitte schreiben Sie den ersten Kommentar.
Gäste
Montag, 20. November 2017