Back to Top
 

So schminken Sie einen trendigen Sommerlook!

Titelbild 1024 kleinStrahlende Sommertage wirken sich nicht nur auf das Gemüt positiv aus; auch unsere Haut freut sich über die Extraportion Vitamin D, die durch die Einwirkung des Sonnenlichts in der Haut entsteht.

Nun ist Frische gefragt.

Der Teint soll natürlich wirken, deshalb reicht es, nur Hautunregelmässigkeiten leicht abzudecken. Dafür sind Produkte mit leichter Konsistenz, die zudem Feuchtigkeit spenden und einen integrierten Lichtschutzfaktor enthalten, ideal.

Wer zu fettiger Haut neigt, kann die betroffenen Stellen ganz einfach mit einem leichten Kompaktpuder mattieren.

Für unterwegs eignet sich Puderpapier, auch „Blotting Paper“ genannt, um den Glanz zu eliminieren. Wunderbar angenehm für zwischendurch sind Rosen- oder Thermalwasser, die kurz aufgesprüht werden und herrlich erfrischen.

Einen sommerfrischen Teint erhalten Sie zudem mit der Anwendung des neusten Trends – dem „Strobing“.

Im Gegensatz zum Konturieren wird hier das Gesicht nicht geformt, sondern mit hellen Farben und Glanz zum Strahlen gebracht. Dafür benötigt man einen Highlighter in Puder- oder Cremeform, der etwas heller als der natürliche Hautton ist.

Je nach Gesichtsform werden die Highlights oberhalb der Wangenknochen, in der Stirnmitte, über der Augenbraue, im inneren Augenwinkel, auf dem Nasenrücken, oberhalb des Amorbogens oder auf dem Kinn gesetzt.

Beim Augen-Make-up sind diese Saison eher dezente Ton-in-Ton-Kombinationen, die kaum auffallen, angesagt. Sommerliche Frische erhalten die aktuellen Looks mit intensiven Farben oder Metallic-Nuancen, die nur partiell und gezielt eingesetzt werden.

Die Lippen werden eher schlicht gehalten und gerne ohne Konturenstift geschminkt. Nude Looks dominieren klar. Wird Farbe gewünscht, kommen kräftige Pink- und klare Rotnuancen zum Zug.

Diese Elemente braucht es für den trendigen Sommerlook 2016

  • Einen ebenmässigen Teint.
  • Gezielt gesetzte Highlights.
  • Dezente, natürliche wirkende Lidschattenfarben in Kombination mit einem Hauch Metallic oder der Farbe Blau.
  • Einen der Lippenfarbe ähnlicher Lippenstift oder einen kräftigen Pinkton.

Mit dem Sommerlook „AMBER“ zeigen wir Ihnen, wie Beni Durrer die aktuellen Sommertrends umgesetzt hat.

Amber mit Logo 1024

Step 1Ohne Make-up

Step 2Grundierung mit dem HDTV-Make-up

Step 3Mit dem HDTV-Make-up schattige Partien aufhellen

Step 4Das hell glänzende Organza als Highlight

Step 5Auf das bewegliche Augenlid wird die Farbe Juwel appliziert

Step 6Der Kajal Nr. 15 wird auf der Wasserlinie und dem inneren Augenwinkel aufgetragen

Step 7Die blaue Linie beim inneren Augenwinkel wird mit der Farbe Venedig verstärkt Step 8Mit dem dunklen Braunton Kaffeebohne wird die Augenkontur nachgezogen und die Lidfalte schattiert Step 9Mit dem kupferfarbenen Mokkaton wird die vorher platzierte dunkelbraune Farbe weich verblendet Step 10Die Wimpern kräftig tuschen, diese gelingt mit dem Fächerpinsel Nr. 66 besonders gut

Step 11Die Lippen werden ohne Kontur mit der Farbe Romy geschminkt

Step 12Als Rouge wird die Farbe Haute Couture, ein schöner Bronzington, verwendet

Die Farben von AMBER

Farben

Lidschatten und Strobingfarben:
Oberste Reihe: Tausendschön, Flamingo, Organza
Mitte: Mokka, Kupfer, Engel
Unten: Kaffeebohne, Haute Couture, Gold.
Konturenstift: Nr. 15
Lippenfarbe: Romy
Lidschatten Juwel und Venedig

Was ist das, eine Stilberatung?
Farben besser erkennen, Teil 1
 

Kommentare

Wie finden Sie diesen Blog? Bitte schreiben Sie den ersten Kommentar.
Gäste
Freitag, 24. November 2017