Back to Top
 

News von Oprah Winfrey

Oprah_Winfrey

​Huch, die weltberühmte Oprah Winfrey hat ja den gleichen Jahrgang wie ich... Das wusste ich gar nicht. 

Sie bringt Riesenmassen vor den Bildschirm. EINUNDZWANZIGMILLIONEN jede Woche. Wahnsinn. Dabei hat sie es nicht leicht gehabt:

  • Unehelich geboren von minderjährigen Eltern. 
  • Als Kind sexuell missbraucht. 
  • Mit 14 Jahren bereits schwanger. 
  • Das Kind starb kurz nach der Geburt. 
  • Drogen. 
  • Esssüchtig. 

Seit über 30 Jahren mit dem gleichen Mann zusammen. 

Und: sie ist die erste Afroamerikanerin, die Milliardärin wurde. Alle Achtung für diesen Weg. 

She said: 

Obwohl ich für den Segen des Reichtums dankbar bin, hat er mich nicht verändert. Ich stehe immer noch mit beiden Beinen auf der Erde. Ich trage nur bessere Schuhe.

Oprah Winfrey

Ihr seid hoffentlich einig mit mir, dass Oprah Winfrey ein "Wahrer Wintertyp" ist. Was bedeutet das? Ihr stehen kalttonige Farben am besten, die zudem klar, leuchtend oder eisig sind. Beispielsweise dieses intensive Pink oder das Anthrazit auf dem Coverbild.

Das "kalttonig" bedeutet, dass es Farben sein sollen mit einer Blau- oder Pinkdominanz.

"Wahr" bezieht sich darauf, dass sie auch ungeschminkt jede Farbe der Winterpalette tragen kann.

Als Wintertypen analysierte Menschen tragen diese Farben übrigens das ganze Jahr, nicht nur im Winter!

Das Gegenteil von kalttonig wäre "warmtonig", also Farben mit einer Gold- oder Orangedominanz. Wahrscheinlich sagt man ihr, dass ihr mit ihrer Hautfarbe alle Farben gut stehen, vielleicht trägt sie deswegen auch gerne Erbsligrün, Knallrot oder Flamingo. Auf dem Coverbild sind ihre Haare deutlich kupferrot, also warmtonig, und der Lippenstift ist ebenfalls warmtonig. Natürlich sieht auch das schön aus. Was ihr besser steht, sieht man erst so auf ganz sicher, wenn man einen Farbvergleich herstellt.

Wie macht man das?

Ganz einfach: Eine Fotokopie machen vom Coverbild und vom pinkigen. Oder mit Photoshop, geht ganz einfach für die, die sich damit auskennen.

Dann den Lippenstift Fuchsia übermalen und das Haar dunkelbraun mit meinetwegen einem Aubergine-Stich. Und beide Bilder vergleichen. Wo wirkt sie frischer und ovaler und wo gelber und runder? Beispielsweise ;-)

Beim pink-Oberteil ist der Lippenstift bereits rosa assortiert. Hier also übermalen Sie das Oberteil mit einem intensiven Apricot und die Lippen in Lachs. Und erneut die beiden Bilder vergleichen! Die Hautfarbe, die Gesichtszüge, wo wirkt sie wie? Wo ist ihr Gesicht im Vordergrund und wo das Oberteil? Wo spricht man vom schönen Oberteil und wo von ihrem schönen Gesicht?

Mit den Augen immer hin- und herswitchen, von einem Bild zum andern, bis einem die Unterschiede immer deutlicher ins Gesicht springen. So lernt man sehen.

So kommt man weg vom persönlichen, subjektiven Geschmack, der irreführend und einschränkend sein kann. Dieser führt zu Aussagen wie: "Rot steht niemandem" oder "Strickjacken sind für alle tabu". 

Beraterinnen, die so arbeiten, sind so professionell wie das unbeständige Wetter. Mal treffen ihre Aussagen zu, mal nicht. Das schmälert das Ansehen unseres Berufes in der Öffentlichkeit. Schade, sehr schade.

Eine objektiv betrachtende Beraterin hingegen verhält sich neutral, und vergleicht wertfrei. Sie gibt erst nach mehrmaligem aufmerksamen Vergleichen ein auf die Kundschaft zutreffendes, abgestimmtes Urteil ab.

Noch einmal: Das persönliche Urteil stimmt oft nicht mit dem eigenen, subjektiven Geschmack überein. DAS ist professionell gute Beratung.

Deshalb brauchen auch Menschen trotz gutem Geschmack, ausgeprägtem Feeling und Modeinteresse unsere Ausbildung. Und danach permanente Weiterbildung und persönliche Auseinandersetzung mit dem Thema. Nur so wird und bleibt man erfolgreich.

Dass man fachlich richtige Beratungen durchführt ist definitiv keine Leistung sondern eine selbstverständliche Voraussetzung. Oder haben Sie an der Kasse schon mal gedankt, weil der Milchbetrag richtig eingetippt wurde? Und nochmals überschwänglich gelobt, weil das Herausgeld doch tatsächlich bis auf den Rappen genau stimmte? Hallo?!

Sein Handwerk zu kennen ist das Mindeste. Und reicht nicht. Darüber hinaus müssen Sie fähig sein, eine emotional stabile Beziehung zu Ihrer Kundschft herzustellen und sogar über die Beratung hinaus weiterzupflegen. Nur so bekommen Sie einen guten Namen, werden zur Referenz und erzählen die Kunden begeistert, was Sie bei Ihnen erlebt haben. Und das wieder verschafft Ihnen die wertvollen Weiterempfehlungen!

By the way: Die Kundschaft nimmt diesen Unterschied wahr, ob bewusst oder unbewusst. Sie merkt sehr wohl, wie versiert Ihre zwischenmenschlichen Fähigkeiten sind. Man nennt das auch emotionale Intelligenz. Genau das macht es aus, ob die Kundschaft im Herzen berührt wird und mitfiebert oder ob sie innerlich abhängt und vielleicht sogar auf Konfrontationskurs geht. Das sind dann auch die, die sagen: "Es hat mir nichts Neues gebracht, das wusste ich alles bereits."

Wenn du deine Ziele im Leben erreichen willst, musst du mit dem Geist anfangen.

Oprah Winfrey

Oprah Winfrey ist diesen Weg gegangen. Ist immer wieder weitergegangen, hat sich selber permanent hinterfragt und stets verbessert. Sie hat nicht andere beschuldigt oder sich beklagt. Sie hätte auch ihrem schwierigen Lebensstart die Schuld geben können. Sie hat es aber nicht getan. Sondern sich selber immer wieder am Näsi genommen. Deshalb bewundere ich sie und ist sie eines meiner Vorbilder.

Hier trägt sie ein Dunkelgrün. Ich erkenne, dass es kalttonig ist. Aber ob es ein klares oder ein gedämpftes Grün ist ist schwer zu sagen, ich müsste sie in Natura und bei Tageslicht sehen. Wäre das Dunkelgrün gedämpft, würde es sich in die Sommerpalette einfügen (was ich vermute), wäre es klar, entspräche es der Winterpalette.

Die Haare jedenfalls sind warmtonig und kalttonig gemischt, der Lippenstift ist wieder warmtonig. Der Lidschatten ist zur Kleiderfarbe assortiert.

Auf mich wirkt ihr Gesicht hier breit, flach und nicht wirklich frisch. Die normalerweise funkelnden Augen wirken matt. Deshalb vermute ich auf ein Sommergrün.

Sodeli und nun auf in die Sommerbadi. Sonne, Glace, Wasser und Vögeligezwitscher. Mit Oprah Winfrey dabei. Sie hat versprochen, dass sie Ihnen helfen will, den Geist auszumisten. Sie weiss, wie das geht. Nehmt doch für sie auch ein Badetuch mit, sollte sie ihr eigenes vergessen haben. Sie liegt nicht gerne im blutten Rasen.

Dicke Beine, na und!? 5 Tipps, wie Sie im Kleid zu...
Miss rund Westschweiz

Ähnliche Beiträge

 

Kommentare

Wie finden Sie diesen Blog? Bitte schreiben Sie den ersten Kommentar.
Gäste
Samstag, 18. November 2017