Back to Top
 

Auf den Mund gegüxelt

IMG 5935Noch etwas benebelt vom Kinofilm treten wir auf die Strasse. Kalte Nachtluft schlägt uns entgegen. Und der Magen knurrt. Wir haben Hunger. Wohin? Auf zum Wurststand gleich um die Ecke.

Diese Idee haben auch andere. Also fädeln wir uns in die Warteschlange ein. In der Reihe vor uns steht eine Gruppe junger Frauen, die sich angeregt miteinander unterhalten. Schön sind sie allesamt. Glänzende Haare, geschmackvoll angezogen und gekonnt geschminkt, helles Lachen. Beneidenswert, diese straffe Haut und leuchtenden Wangen. So jung müsste man nochmals sein, denke ich.

Eine Sekunde lang 100 Punkte

Dann öffnet die Schöne vor uns ihren Mund. Aber oh weh! Ihm entweichen Unrat, wüste Worte, Gülle. Mir stehen die Haare zu Berge, die Ohren drohen mir abzufallen. Das Gesagte will einfach nicht zu ihrem perfekten Äusseren passen. In meinem Kopf zerbricht das vollkommene Bild, was ich mir von ihr gemacht habe. Die junge Frau hat sich mit einem Schlag entwertet. Ich schaue betreten zu meiner Begleitung auf. Wir verstehen uns auch ohne Worte. Die Freundinnen bemerken unsere Blicke und dämpfen ihre Unterhaltung. Und das Thema wird gewechselt. Dann sind die jungen Frauen an der Reihe mit ihrer Bestellung.

Kleider machen Leute

Ja, Kleider machen Leute. Aber das Äussere ist nur so viel wert, wie wir auch gewillt sind, die innere Haltung in Einklang mit unserer Hülle zu bringen. Es nutzt der teuerste Zwirn und die aufwendigste Frisur nichts, wenn die gute Kinderstube zu wünschen übrig lässt. Wer jetzt denkt, es beträfe nur die Jugendlichen und ihren „Slang“- nein! Weit gefehlt… die oft verbalen Entgleisungen ziehen sich durch alle Altersklassen. Klar ist meine Aussprache nicht immer korrekt! Aber ich vermeide dabei die Öffentlichkeit. Denn Worte zeigen ihre Wirkung. Immer.

Wir sind, was wir von uns preisgeben- sei dies optisch oder akustisch. Unsere Verpackung ist nur so viel wert, wie ihr Inhalt.

Deshalb:

  • Wer sich zu benehmen weiss und sich optimal kleidet, kommt sowohl im privaten als auch im geschäftlichen Bereich besser an. Die sorgfältige Kleiderwahl hinterlässt immer einen guten Eindruck beim Gegenüber. Angenehme Umgangsformen sind eine Zierde, werten uns auf. Und komplementieren positiv unsere Gesamtwirkung.
  • In unseren Knigge-Kursen kann man beinahe Vergessenes wieder auffrischen und Neues lernen. Oft sind es Kleinigkeiten, Aufmerksamkeiten, die grosse Wirkung haben. Der Kurs macht Spass und schenkt Sicherheit im Umgang mit Menschen.

Weitere Infos unter www.fsfm.ch /Ausbildungen

Damit der Ausverkauf zum vollen Erfolg wird
Drei Geheimnisse, wie Sie dem Oma-Look ein Schnipp...
 

Kommentare

Wie finden Sie diesen Blog? Bitte schreiben Sie den ersten Kommentar.
Gäste
Samstag, 18. November 2017