Back to Top
 

Pressemitteilung: Fünf neue Berater im Welschland

b2ap3_thumbnail_Wedding-Champagne-icon.pngErste französische Ausbildung nach eduQua-Richtlinien abgeschlossen

Fünf frisch diplomierte Farb-, Stil- und Imageberater

Der Schweizer Fachverband für Farb-, Stil- und Imageberatung (FSFM) wurde 1987 in Bern von einer Handvoll vorausschauender Farb- und Modestilberaterinnen gegründet. Die Pionierinnen setzten sich ein zur damaligen Zeit erstaunliches Ziel: der noch fast gänzlich unbekannte Beruf in Farb-, Mode- und Imageberatung sollte mit einer eidgenössisch anerkannten Fähigkeitsprüfung abgeschlossen werden können! Dieses Ziel erreichten sie dank hartnäckigem Einsatz im 1999. Seither wird der Berufsstand vom Staatssekretariat für Bildung, Forschung und Innovation SBFI anerkannt. Dem FSFM obliegt sogar die Trägerschaft der anspruchsvollen Prüfung. Ein weiterer Meilenstein war die eduQua-Zertifizierung, welche dem FSFM im 2013 für die Ausbildungsqualität zugesprochen wurde. Kürzlich haben fünf

neu Diplomierte die anspruchsvolle Ausbildung als Farb-, Stil- und Imageberater in Villars-sur-Glâne/FR abgeschlossen.

In der Schweiz gibt es viele unterschiedliche Anbieter von Ausbildungen in Farb-, Stil und Imageberatung. Der FSFM ist bestrebt, die Ausbildungsqualität unablässig zu steigern und sich als marktältester und führender Berufsverband weiter zu positionieren. Deshalb und um dem eduQua-Label auch bei den Ausbildungen in der Westschweiz nachzukommen, wurde die französische 23tägige Ausbildung zum diplomierten Farb-, Stil- und Imageberater überarbeitet und der deutschen Ausbildung angepasst.

Soeben haben die ersten fünf Absolventen erfolgreich abgeschlossen. Die intensive Ausbildung fand zweimal monatlich am Sonntag und Montag in Villars-sur-Glâne statt und erstreckte sich über ein halbes Jahr. Die Erstberufe der Teilnehmenden waren: Modeberater, Optiker, Direktionsassistentin, Lehrerin und Kaufmännische Angestellte, Alter 25-33, vier Frauen, ein Mann. Die fünf frisch Diplomierten haben grosse Berufspläne. Um diese zu erreichen, bereiten sie sich nahtlos auf die eidgenössische Berufsprüfung vor. Mit diesem eidgenössischen Fähigkeitszeugnis gehören sie schweizweit zu den Top-Image-Beratern.

Die nächste französische Ausbildung beginnt Ende August 2015. Die Nachfrage ist gut, es hat nur noch zwei freie Plätze. Weitere Infos: Geschäftsstelle FSFM, Barbara Habegger, Tel.: 031 901 28 09, .

 

FSFM-Geschäftsstelle
Barbara Habegger
Sonnenrain 6, PF 22
3150 Schwarzenburg
Tel. 031 901 28 09
www.fsfm.ch
                                                                         FSFM-Präsidentin
Zoë Bee
Itziker Dorfstrasse 40
8627 Grüningen
Tel. 078 715 02 10
www.fsfm.ch
Sabine Schoch: Hauptausbilderin FSFM

Ähnliche Beiträge

 

Kommentare

Wie finden Sie diesen Blog? Bitte schreiben Sie den ersten Kommentar.
Gäste
Sonntag, 19. November 2017